Infos zu Hundeausstellungen

Was geschieht bei einer Hundeausstellung?

Da ihnen vielleicht Manches etwas unverständlich erscheint, was so alles auf einer Hundeausstellung bzw. in einem "Ring" geschieht und weil sie sich vielleicht wundern warum der Hund, der Ihnen so gut gefällt, nicht der Gewinner ist, wollen wir ihnen in der Folge einen kurzen Überblick verschaffen, was auf einer Ausstellung geschieht.
  • Die Rassen sind von der FCI, der internationalen Dachorganisation (deren einziger Vertreter in Österreich der Österreichische Kynologenverband ist) in 10 Gruppen eingeteilt, je nach Ihrem Verwendungszweck bzw. Ursprung.

  • Die Hunde werden in sogenannten "Ringen" von unabhängigen "Richtern" beurteilt. Für jede Rasse gibt es einen "Standard", das sind international gültige, schriftlich aufgestellte Merkmale, die jeder Hund der entsprechenden Rasse erfüllen muss. Ein Richter muss also vor seinem geistigen Auge jeden Hund mit dem Standard vergleichen und feststellen, ob er entspricht oder nicht bzw. in welchem Ausmaß. Daraus ergibt sich dann die "Bewertung" und in der Folge auch die Titel.

  • Die Hunde sind in Klassen eingeteilt, die ihrem Alter entsprechen.

  • Um auch den Zuseher transparent zu machen welche Bewertung bzw. welchen Titel ein Hund errungen hat, erhält jeder Hund ein farbiges Band, das dem jeweiligen Formwert entspricht.

    Hier haben wir diese für sie aufgelistet:


= vorzüglich

= sehr gut

= gut

= genügend


= Hunde der Jüngstenklasse
(6-9 Monate)

= Hunde der Veteranenklasse
(ab dem 7. Lebensjahr)

= Jungendbester

= CACA
(Anwerter auf den Österr. Champion des ÖKV)

= Reserve CACA


= CACIB
(Anwartschaft auf den internationalen Champion der FCI)

= Reserve CACIB


  • Aus den jeweils schönsten Hunden der einzelnen Klassen wird in Folge der Rassenbeste (BOB) ausgewählt.

  • Am Nachmittag weden im "Ehrenring" aus diesen Rassebesten aus jeder FCI Gruppe wieder die schönsten Hunde ausgesucht, dass sind dann die "Gruppenbesten" (BOG)

  • Die Gruppenbesten des jeweiligen Tages konkurrieren um den "Tagesbesten" (BIS)

  • Beim Paarbewerb wird das schönste Hundepaar = Rüde und Hündin der selben Rasse ausgewählt. Im Vordergrund steht die Harmonie des Paares.


hier gelangen sie direkt
nach oben, zurück zur Startseite,
zu Cubi's Seite oder zu Chester's Seite